Gabi Kreslehner: Das Regenmädchen

Nahe eines Autobahnrastplatzes schwankt ein junges Mädchen im Abendkleid auf die Fahrbahn. Sie wird von einem Auto erfasst und ist augenblicklich tot. Das Ermittlerduo Felix Herz und Franza Oberwieser wird mit dem Fall betraut, denn der Verdacht liegt nahe, dass jemand den Tod des Mädchens mutwillig herbeigeführt oder zumindest in Kauf genommen hat. Im Verlauf der Ermittlungen tauchen immer mehr Details auf, die den Fall verzwickter und undurchsichtiger machen; der Hintergrund der Toten wirft Licht auf ein lange zurückliegendes Verbrechen.  Dass den Kommissaren bei ihrer Ermittlung häufig das Privatleben dazwischenfunkt, macht die Sache nicht leichter.  Als Franza Oberwieser dann unheimliche Parallelen zu ihrem eigenen Leben sieht, beginnt den beiden die Zeit davonzulaufen.

Fazit: Als ziemlichen Krimineuling hat mich die metaphorische, fast schon poetische, Sprache der Autorin überrascht. Mit kurzen Sätzen und verstörenden Ellipsen gelingt es ihr, das Verbrechen und die Abgründe des Polizistenlebens  eindringlich zu schildern und bei dem Leser ein Kopfkino einzuschalten, das er ob der Genauigkeit der Beschreibungen nur zu gern auch würde abstellen können.

Die Handlung selbst verläuft sehr geradlinig, überraschend ist weniger ihr Verlauf, als vielmehr die Hintergründe des Verbrechens, die gekonnt nur nach und nach beleuchtet werden. Mir persönlich geschah dies etwas zu rasch; durch die Perspektivenwechsel war nur zu schnell klar, wie die Figurenkonstellation in groben Zügen aussah. Trotzdem schaffte Kreslehner es, die Spannung durch die Zugabe kleiner Details und einer Prise Humor und Selbstkritik seitens der Protagonisten aufrecht zu erhalten. Die flüssige Schreibweise stellt den Leser vor keine großen Hindernisse, sodass Gabi Kreslehner mit Das Regenmädchen ein kurzweiliges und unterhaltsames Krimidebüt gelingt.

 

Gabi Kreslehner ,,Das Regenmädchen“, Ullstein HC 2011, 304 S., 18€

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s