Hörbuch Nr.1: Frankenstein

Die regnerischen Sommertage machen es einem nicht schwer, sich gut gelaunt an das erste Hörbuch zu begeben. Ausgesucht habe ich mir eine bekannte Erzählung, die ich bisher noch nicht gelesen hatte. Beim Reinhören schien es, als werde viel in Briefform wiedergegeben; ich bin gespannt, wie Mary Shelleys Frankenstein klingt. Mit seinen über sieben Stunden eine längere Beschäftigung, kann es kostenlos auf vorleser.net heruntergeladen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s