Barbara Miklaw (Hrsg.): Der Zeitstrudel…

… und andere Geschichten, erzählt von Kindern.
Die originelle Anthologie „Der Zeitstrudel“ vereint 16 von Kindern geschriebene Geschichten. Die Autorinnen und Autoren im Alter von acht bis zwölf Jahren gewähren Einblicke mal in ihr eigenes Leben, mal in bunte Fantasiewelten. Von Gedichten, über hungrige Krokodile, Seehunde und Katzen bis zu einem mysteriösen Feuerpferd und der unheimlichen Geschichte eines Vampirschülers findet sich alles – vom fast klassischen Märchen bis zur goldigen Kindergeschichte. Ernstere Themen wie der Verlust – und die Rückkehr – der Eltern werden von den jungen Autoren genauso aufgegriffen wie Einbrüche und schlagkräftige Omas, Schatzsuchen und Erklärungen für die Fragen des Alltags. So findet sich zuletzt doch noch eine Erklärung dafür, wo der erste Apfelsaft wirklich herkam.
Interessant ist, wie der kulturelle Hintergrund der Kinder aus Deutschland, Japan, den USA und Österreich durchscheint und wie sie ihre Umwelt und die Erwachsenen, die sie umgeben, wahrnehmen. Die Geschichten sind federleicht geschrieben, beinhalten Zeitsprünge und Verkürzungen, Wechsel zwischen Fantasie und realer Erzählung. Der Verlag hat diese Passagen, die von professionellen Kinderbuchautoren sicher gefüllt und ausgemalt worden wären, beibehalten. Dadurch sind die Geschichten authentisch geblieben und bringen auch den erwachsenen Leser zum Schmunzeln.
Die Erzählungen sind mit eigenen Illustrationen versehen, eingebettete QR-Codes führen zu selbstgeschriebenen Liedern einer der kleinen Autoren. Zwischen den Geschichten finden sich freie Seiten, die Platz für eigene Bilder bieten. So wird die Anthologie dreidimensional und regt Leser im empfohlenen Alter von fünf bis zehn Jahren zu eigenen, fantasievollen Ausflügen an.

Barbara Miklaw (Hrsg.), Der Zeitstrudel… und andere Geschichten, erzählt von Kindern, Mirabilis 2013, 61 S., 14,80€.

Ein Interview mit der Herausgeberin und weiteren Informationen zur Entstehungsgeschichte der Mirabilis-Bücher wurde hier entdeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s