Fantastische Lesung mit US-Autorin Julie Kagawa

Denis Abrahams übernahm den deutschen Part, Autorin Julie Kagawa las aus dem Original.

Denis Abrahams übernahm den deutschen Part, Autorin Julie Kagawa las aus dem Original.

In dieser Woche lud die Jugendbuch-Sparte des Heyne Verlags, Heyne fliegtzu einer Lesung mit US-Autorin Julie Kagawa ins Berliner Mein Haus am See.
Während oben die Gäste mit ihren Drinks in den dicken Sesseln versanken, lauschte unten in der düsteren Kellerbar ein kleiner Kreis der Geschichte von gefährlichen Drachen, Rittern und einer Liebe zwischen den beiden. Julie Kagawa war aus den USA angereist um den ersten Band ihrer neuen Reihe „Talon – Drachenzeit“ vorzustellen. Nach anderen fantastischen Reihen wie Plötzlich Fee, Plötzlich Prinz und Unsterblich, geht es diesmal um Drachen, die sich im Rahmen ihrer Ausbildung im Drachenorden Talon in Menschen verwandeln, um unter uns zu leben. Verknüpft mit einer Dreiecks-Beziehung und einem Kampf um Leben und Tod, bot das Buch einige Stellen, die sich perfekt zum Vorlesen für das (tatsächlich größtenteils weibliche) Publikum eigneten. Den deutschen Part übernahm dabei der Schauspieler Denis Abrahams, dessen phänomenale Lesestimme schlagartig auch das letzte aufgeregte Murmeln zum Verstummen brachte. Auch die Autorin selbst las eine Passage und beantwortete anschließend die zahlreichen Fragen aus dem Publikum nach ihrer Inspiration, ihren persönlichen Lieblingsbüchern und den Gedanken, die sie sich zu den einzelnen Figuren gemacht hatte. Dabei outete sie sich als sympathischer Nerd mit Hobbys wie Videospielen, Fantasy-Figuren basteln (die es dann auch zu gewinnen gab) und eben dem Schreiben von fantastischen Geschichten. Als ihre liebste Zielgruppe nannte Kagawa Teenager und junge Erwachsene, „weil in dem Alter so viel passiert; alles ist neu und aufregend“.
Ein „Kinderbuch“ ist Talon aber bestimmt nicht, besonders die vorgelesene Passage vom Kampf Ritter gegen Drachen (modern mit MG und Headset) ließen keinen Zweifel daran. Und nach Vampiren sind Drachen für den interessierten Fantasy- und/oder Dark Romance-Leser auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s