#Indiebookday 2016

Header_ibd_2016_rgb

 

Auf der Leipziger Buchmesse habe ich in diesem Jahr viele kleine unabhängige Verlage kennengelernt und war überrascht und erfreut zu sehen, dass diese ein großes Netzwerk aufgebaut haben, um sich gegenseitig zu unterstützen. So wird seit 2009 einmal jährlich das beste Buch aus einem unabhängigen Verlag gekürt, das Publikum kann dabei für die Bücher der Hotlist abstimmen. Am Buchmesse-Freitag fand UV – Die Lesung der unabhängigen Verlage: Lies lieber unabhängig! statt und als eine der nächsten Veranstaltungen steht im April der noch junge Zwickauer Literaturfrühling an.

Der Indiebookday ist eine Initiative des mairisch-Verlags, um auf die vielen tollen Neuerscheinungen der unabhängigen Verlage hinzuweisen, die sich (noch) keine groß angelegten Werbeaktionen für ihre Bücher leisten können oder wollen. Zu diesem Zweck veröffentlicht man ein Foto vom zuletzt gekauften Buch eines kleinen Verlages. In meinem Fall habe ich das Buch geschenkt bekommen, aber ich denke, das kann man in diesem Fall auch durchgehen lassen. Frohe Ostern allerseits!

 

F. Arnold - Die Ferne

Florian Arnold, Die Ferne, Mirabilis Verlag 2016, 264 S., 16,90€.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s